Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

von Toni Negro, Kurs- und Wanderleiter

Ein paar Regeln sollen sein. Sie dienen der Klarheit.

Anmeldung

Die Anmeldung kann elektronisch oder telefonisch erfolgen. Mit der Anmeldung akzeptiert der Teilnehmer / die Teilnehmerin die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Teilnahmevoraussetzungen

Für sämtliche Anlässe und Kurse ist eine gute Gesundheit und eine entsprechende Ausrüstung erforderlich. Sind diese Teilnahmevoraussetzungen nicht erfüllt, kann der Teilnehmer / die Teilnehmerin von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

In den Preisen inbegriffen

Wo im Programm nicht anders vermerkt, sind folgende Leistungen im Preis eingeschlossen:

  • Fachkundige Leitung
  • Ausbildungsunterlagen
  • Unterkunft mit Halbpension

In den Preisen nicht inbegriffen

Wo im Programm nicht anders vermerkt, sind folgende Leistungen separat zu bezahlen:

  • An- und Rückreise, Bergbahnen, Taxi etc.
  • Zwischenverpflegung
  • Getränke in Hütten, Hotels, Restaurants usw.
  • Eintritte in Museen, Bäder usw.
  • Mietausrüstung
  • Alle im Angebot nicht erwähnten Leistungen

Zahlungsbedingungen

Für Tagesanlässe wird der Pauschalpreis mindestens 10 Tage im voraus bezahlt, für mehrtägige Anlässe mindestens 30 Tage im voraus. Bei Überbuchung bestimmt der Eingang der Zahlungen über die Teilnahme. Kann jemand wegen Überbuchung nicht berücksichtigt werden, wird der bereits einbezahlte Betrag zurückerstattet.

Rücktritt

Bei Abmeldung durch den Teilnehmer / die Teilnehmerin wird in jedem Fall ein Verwaltungskostenbeitrag von CHF 60.- erhoben, zusätzlich:

Bis 15 Tage vor Beginn:    30 % des Preises

Bis 5 Tage vor Beginn:      50 % des Preises

Kürzer vor Beginn:           100 % des Preises

Sicherheit

Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt.

Der Wanderleiter ist verantwortlich für die Sicherheit während der Veranstaltung. Er behält sich das Recht vor, das Programm abzuändern, falls die Umstände dies notwendig machen. 

Er kann gegebenenfalls einen Teilnehmer / eine Teilnehmerin ablehnen (nicht erfüllen der Teilnahmevoraussetzungen, ungenügende Ausrüstung, Überforderung, unangebrachtes Verhalten u.ä.).

Bei Programmänderungen oder Ablehnung eines Teilnehmers / einer Teilnehmerin aus den genannten Gründen erfolgt keine Rückerstattung.

Eidg. Bewilligung

Toni Negro als gewerbsmässiger Anbieter verfügt über die vorgeschriebene eidg. Bewilligung gemäss «Bundesgesetz über das Bergführerwesen und Anbieten weiterer Risikoaktivitäten (RiskG)». 

Die Bewilligung beinhaltet:

  • Kontrolle der Ausbildung
  • Kontrolle der obligatorischen Berufshaftpflichtversicherung
  • Kontrolle der vorgeschriebenen Weiterbildungen

Nachweis:

Bundesamt für Sport BASPO

unter Kanton «Zürich»

Versicherung, Gerichtsstand

Eine ausreichende Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache der Teilnehmenden. Zusätzlich empfehlen wir den Abschluss einer Annullierungskostenversicherung.

Der Gerichtsstand befindet sich in Wetzikon.